10 interessante Fakten über Marrakesch, Marokko.

Tauchen Sie ein in Geschichte, Geheimnisse und Glanz; Marrakesch bietet ein gemäßigtes Klima mit goldenen Stränden, weiten Wüsten, heiligen Ruinen, luxuriösen Spas, anspruchsvollen Golfplätzen und pittoresken Souks (Märkte mit handgefertigten Waren).Es gibt in dieser nordafrikanischen Stadt so viel Unterschiedliches, dass man sich zuvor am besten ein wenig informiert. Aus diesem Grund haben wir die folgenden zehn interessanten Fakten über Marokko gesammelt…

1. Spektakuläres Wetter

Das Wetter in Marrakesch neigt – wie der Rest von Marokko ebenfalls – das ganze Jahr über zu Wärme und Sonne. Zwischen Juni und September ist es besonders heiß und die Temperaturen können in diesem Zeitraum auf über 30 Grad steigen.

morrocco sunset

2. Sonnenschutz notwendig

Marrakesch wird oft als „Rote Stadt“ bezeichnet und erfordert das ganze Jahr über Kopfbedeckung und Sonnenschutz – auch im Winter.

head cover

3. Respektieren Sie die Kultur

Marrakesch ist, ungleich vieler anderer Städte im nahen Osten, ziemlich liberal. Denken Sie dennoch immer daran, dass Sie sich in einer islamischen, männlich-dominierten Umgebung befinden.

mosque

4. Multilinguale Bevölkerung

Obwohl die Mehrzahl der Einwohner entweder Araber oder Berber sind, ist Marrakesch sehr vielsprachig. Geschäftsleute und Ladenbesitzer werden aber höchstwahrscheinlich bereits Ihre Nationalität kennen, bevor Sie auch nur ein einziges Wort gesagt haben.

Berber, Marrakesh
Chantal de Bruijne / Shutterstock.com

5. Deutliche Teilung der Stadt

Marrakesch ist in zwei Areale aufgeteilt – die Altstadt (auch Medina genannt) mit ihren Souks und der Morderne Teil, in dem sich Bürogebäude (Gueliz) und Wohngegenden (l’Hivernage) befinden.

morocco residential

6. Fotos haben ihren Preis

Wenn Sie in Marrakesch Bilder von Schlangenbeschwörern, Affen oder Straßentänzern machen, wird von Ihnen erwartet, dass Sie dafür bezahlen. Andernfalls machen Sie sich unbeliebt. Selbst bei Wegweisungen kann es zu Geldforderungen kommen.

snake charmer
Philip Lange / Shutterstock.com

7. Das Herz der Stadt

Djemma El Fna heißt der uralte Platz im Herzen Marrakeschs. Er dient als Treffpunkt für Einheimische und Straßenkünstler wie Tänzer, Musiker und Schlangenbeschwörer. Auch viele Essensverkäufer sind hier anzutreffen.

Djemma El Fna square, morocco

8. Fortbewegung

Taxis gibt es überall und sie sind ziemlich billig (weniger als 20 Dirham pro Fahrt – ca. 1,50€). Die Fahrer benutzen dabei nur selten das Taxameter. Als Tourist sollten Sie den Preis immer vor der Fahrt verhandeln, sonst drohen im Nachhinein oft unangenehme Diskussionen.

taxi morocco

9. Kaufen Sie soviel Sie tragen können

Wenn Sie auf Shopping stehen, dann sollten Sie sich in den Souk-Bezirk begeben. Hier gibt es eine Unzahl an verschlungenen Gässchen voller Händler, die traditionelle Töpferarbeiten, Geschmiedetes, Textilien, Lederwaren, Gewürze und viele andere Dinge verkaufen.

Old Gold Souk

10. Nationalspeisen

Süßer Minztee ist das Nationalgetränk und Couscous – das traditionelle Berbergericht aus Semolina (winzige Körner aus Durum-Weizen) – ist das Nationalessen. Er wird oft mit Fisch, Fleischsorten oder Gemüse in einer brüheartigen Soße serviert.

moroccan mint tea

More On MapQuest

10 Highlights im Yellowstone-Nationalpark
Cyprus: Off the Beaten Path
Richmond, VA Coffee Shops for People Who Take Their Coffee Seriously
The ancient city of Machu Picchu, Peru.The 10 Most Fascinating Forgotten Cities & Why They Fell
The Best Things to See in Glacier National Park
Le 8 Scogliere Più Pericolose al Mondo Per Fare Cliff Jumping
The 15 Coolest New Tourist Attractions for 2015
Les 13 meilleurs stades sportifs hors de l’Amérique du Nord