12 Dinge, die man in Atlanta sehen und tun muss

Rob Hainer / Shutterstock.com

Atlanta war nicht immer das Mekka von Spaß und Unterhaltung, aber in den letzten zehn Jahren hat es sich in ein fantastisches Reiseziel für Touristen verwandelt und bietet eine Menge zum Sehen und Erleben. Viele der Attraktionen, für die man früher den Staat verlassen musste, sind jetzt direkt hier im Umland von Atlanta. Deshalb kommen so viele Leute in die Gegend, um zu erleben, was die Stadt zu bieten hat. Sport, Shopping, Natur, Kunst, Abenteuer: Hotlanta, wie es die Einheimischen nennen, bietet alles! In einer Stadt, die so viel bietet, ist es wichtig Prioritäten zu setzen, und deshalb sind hier ein paar der Highlights von Atlanta, in fast jedem Bereich von Historie bis Shopping.

1. Botanischer Garten von Atlanta

Der botanische Garten von Atlanta ist sehr entspannend und eine gute Abwechslung von typischen Attraktionen. Der Garten bietet erstaunliche Ausstellungen, wie den Kaskadengarten, der mit leuchtenden Blumen und ruhigen Wasserflächen beeindruckt. Kinder sind willkommen und können im Garten Spaß haben. Zum Beispiel wenn sie durch das Schmetterling Labyrinth rennen oder wenn sie im Sonnenblumenbrunnen planschen. Besuchen Sie unbedingt den essbaren Garten, um Alles über interessante essbare Pflanzen und Blumen zu lernen. Und das Fuqua Orchideenzentrum, das die größte Sammlung von Orchideen unter Glas in den USA beherbergt. Mit Attraktionen für Groß und Klein ist der botanische Garten von Atlanta ein Muss während Ihrer Zeit in der Stadt.

Sean Pavone / Shutterstock.com
Sean Pavone / Shutterstock.com

2. Ein Spiel sehen

Atlanta ist ein Paradies für Sportfans und liefert das ganze Jahr über sehenswerte Action. Als Heimat der Braves im Baseball, der Falcons im Football und sowohl der Hawks als auch des Dreamteams im Basketball in Verbindung mit diversen College Mannschaften, muss man nicht lange nach einem Spiel in dieser Stadt suchen. Jubeln Sie aber nicht für das falsche Team, die Atlanter sind verrückt nach ihrem Sport und dem Braves Baseballteam und sie sind regelrecht fanatische Anhänger der Falcons. Beachten Sie die Webseiten der Teams für Angebote und Rabatte auf Eintrittskarten, wenn Sie das Erlebnis etwas preisgünstiger haben wollen. Wenn Sie sehen wollen, was der ganze Trubel soll, dann holen Sie sich ein paar Tickets und erleben Sie den Wahnsinn!

Eugene Buchko / Shutterstock.com
Eugene Buchko / Shutterstock.com

3. Shoppen in Atlantic Station

Es gibt nichts Entspannenderes und Unterhaltsameres als in Atlantic Station zu shoppen. Wenn Sie ein Shopaholic sind, dann ist das mit über 50 namhaften Läden und Restaurants, die sicher die Fantasie jedes Touristen anregen, der richtige Ort für Sie. Sie finden hier Geschäfte wie Dillard´s, Ann Taylor, H&M, Victoria´s Secret und viele mehr. Außerdem finden Sie premium Steak Restaurants wie Strip, sowie kleinere, preiswertere Restaurants wie das Tin Drum. Wenn Sie mit einem nicht-Shopper reisen, gibt es hier auch eine Reihe anderer Aktivitäten, inklusive Kino, Extreme Dinosaurs Erlebniswelt, Millennium Gate Museum und Körperwelten, die Ausstellung.

shopping bags

4. Fernbank Museum der Naturgeschichte

Im Nord-Osten der Stadtmitte liegt das Fernbank Museum der Naturgeschichte, das etliche Ausstellungen beheimatet und sowohl spannend wie auch lehrreich ist. Besonders interessant sind die Ausstellungen über den größten bekannten Dinosaurier und die Artefakte der amerikanischen Ureinwohner, die in der Nähe der Georgia Grenzinseln gefunden wurden. Sogar die Entwicklung von Georgia wird im Fernbank Museum der Naturgeschichte diskutiert. Einzelne Eintrittskarten können Online oder im Museum gekauft werden, oder Sie kaufen einen CityPass, der Sie in fünf Hauptattraktionen von Atlanta bringt, inklusive dem Museum. Wenn Sie ein Geschichtsfan sind, sollten Sie Atlanta nicht verlassen ohne das Fernbank Museum der Naturgeschichte besucht zu haben. Sie lernen garantiert etwas Neues!

Rob Hainer / Shutterstock.com
Rob Hainer / Shutterstock.com

5. Krog Street Tunnel

Der Hauptgrund, den Krog Street Tunnel zu besuchen, ist die tolle Streetart. Der Tunnel verbindet das Inman Park Viertel mit Cabbagetown. Viele Radfahrer lieben es, durch den farbenfrohen Tunnel zu fahren und es ist ein guter Weg Hulsey Yard zu Fuß oder auf dem Rad zu überqueren. Es gibt viele Gelegenheiten für Fotos auf dem Weg und außerdem Möglichkeiten lokale Musik zu hören und sich über anstehende Events oder Festivals zu informieren. Der Tunnel wurde häufig benutzt, um diverse Filme zu drehen und Fotografen lieben es, Aufnahmen der tollen Kreationen an den Wänden zu machen. Es gab sogar schon den ein oder anderen Heiratsantrag im berüchtigten Krog Street Tunnel. Werden Sie nicht nervös, wenn Sie den schwach beleuchteten, Graffiti geschmückten Tunnel vor sich sehen – jeder geht hier durch, es ist wirklich ein inspirierender Spaziergang.

Krog Street Tunnel

6. Little Five Points erkunden

Ein Abstecher in dieses flippige Viertel in Atlantas Osten ist ein Muss, während man in der Stadt ist. Little Five Points ist berühmt für seine vielseitige, alternative Kultur und in der Gegend gibt es haufenweise Orte zum Einkaufen und Erkunden. Zum Beispiel hippe, kleine Cafés und Coffee Shops, Gesundheits- und Wellnessläden, Klamottenläden, Plattenläden und interessante Bars und Restaurants. Beim Schlendern durch die Straßen sollten Sie die Augen nach lebendiger Straßenkunst aufhalten, die normalerweise in Seitenstraßen und -gassen versteckt ist. Diese schrullige Nachbarschaft bietet auch zwei jährliche Festivals: Little Five Fest, ein jährliches Musikfestival mit Acts in Veranstaltungsorten in der gesamten Gegend, sowie Little Five Points Halloween Festival, das die beliebte Halloween Parade am Halloweensamstag beherbergt. Ungeachtet Ihrer Interessen werden Sie es lieben, dieses kleine Juwel zu entdecken.

BluIz60 / Shutterstock.com
BluIz60 / Shutterstock.com

7. Martin Luther King Jr. National Historic Site

Am 10. Oktober 1980 wurde im historischen Sweet Auburn Bezirk von Atlanta die Martin Luther King Jr. National Historic Site gegründet. Die Ebenezer Baptist Church wurde auch erhalten und als Teil der National Historic Site geehrt. Diese Wahrzeichen sind Teil des Vermächtnisses von Martin Luther King Jr. und repräsentieren den Wandel, den er in der Welt erreichen wollte und für den er unermüdlich gearbeitet hat. Er war mit seinem gewaltlosen, zivilen Ungehorsam sehr wichtig für die US-amerikanische Bürgerrechtsbewegung in den 50ern und 60ern. An diesem Ort gibt es einige Gebäude, in denen man etwas über das Leben und die Erfolge von Dr. King lernen kann, unter anderen das Besucherzentrum, das King Center und die Ebenezer Baptist Church, in der sowohl Dr. King, als auch sein Vater und Großvater einst gepredigt haben.

Katherine Welles / Shutterstock.com
Katherine Welles / Shutterstock.com

8. Skyview Atlanta

Skyview Atlanta ist ein wunderschönes Riesenrad, das sich 20 Stockwerke über den Centennial Park erhebt. In Anlehnung an das Eye of London enthält das Skyview 42 Kabinen, aus denen seine Gäste einen atemberaubenden Blick über das Zentrum von Atlanta und die umgebenden Regionen haben. Die Kabinen haben eine Klimaanlage, sodass diese sogar an heißen Tagen maximalen Komfort bieten und sich die Passagiere gemütlich und mit kühlem Kopf die ganze Stadt von der 60 Meter hohen Konstruktion ansehen können. Das Riesenrad bietet auch eine VIP Behandlung an, bei der Sie die Aussicht aus einer premium Kabine mit Ledersitzen, Glasboden und längerer Fahrtzeit bestaunen können. Um den besten Ausblick (und die besten Fotos) der Stadt zu erleben, sollten Sie Zeit für dieses Fahrgeschäft einplanen. Es ist ein beeindruckendes Erlebnis für jeden Besucher der Stadt.

Paul Brennan / Shutterstock.com
Paul Brennan / Shutterstock.com

9. Stone Mountain Park

Nur 30 Km außerhalb der Stadtmitte liegt der Stone Mountain Freizeitpark, der perfekte Ort für Familienspaß. Man könnte meinen Freizeitparks sind nur Unterhaltung, aber dieser hat einen entscheidenden Unterschied. Er verläuft um ein Naturwunder – dem größten Stück freigelegten Granits der Welt. Man kann nachts eine Lasershow erleben, den Berg besteigen oder mit dem Zug drum herum fahren. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um etwas über die Geschichte der Gegend zu lernen und dabei noch Spaß zu haben. Zum Essen kann man von vornehmeren Restaurants bis zu Fastfood-Buden alles haben und den Geschmack des Südens erleben. Stone Mountain Park ist ein denkwürdiger Trip. Man kann daraus sogar einen eigenständigen Ausflug machen, indem man im Park zeltet oder in einem der nahen Hotels übernachtet.

Stone Mountain Park

10. Auf der Atlanta BeltLine wandern

Die BeltLine ist ein Netz von Pfaden und verläuft entlang eines 35 km langen, verlassenen Schienenkorridors und wurde von der Stadt Atlanta als gigantisches Transport- und Wirtschaftsentwicklungsprojekt geschaffen. Wenn Sie ein paar von Atlantas Vierteln erkunden wollen, dann versuchen Sie den Pfad im Norden der Atlanta BeltLine, der durch die Viertel Collier Hills und Admore Park verläuft. Viele 5 km Rennen und Spaziergänge werden entlang dieses malerischen Teils des Pfades ausgetragen und es ist nicht ungewöhnlich, Wanderer, Radfahrer und Leute mit Hunden zu sehen, die alle diesen perfekten Ort für Aktivitäten an der frischen Luft genießen. Der erste Pfad des Projekts wurde 2008 eröffnet und ist seitdem stetig gewachsen, da jedes Jahr mehr Segmente eröffnet werden. Wenn Sie ein wenig Training machen wollen während Sie in Atlanta sind, dann ist das ein guter Ort um anzufangen. Man sieht einige tolle Sehenswürdigkeiten und lernt etwas über Geschichte auf dem Weg.

Atlanta Beltline

11. Six Flags Over Georgia

Six Flags Over Georgia ist ein außergewöhnlicher Freizeitpark mit ein paar der beeindruckendsten Achterbahnen der Welt. Der Park ist der perfekte Ort das innere Kind oder den Draufgänger auszuleben und wartet mit nervenaufreibenden, actiongeladenen Fahrten, unterhaltsamen Shows und massenhaft Spielen auf. Natürlich wäre ein Freizeitpark ohne die üblichen Souvenirs und kalorienhaltigen Süßigkeiten unvollständig. Die Süßigkeiten wie Strauben und Eiscreme sind das Beste wenn Sie Ihrer Diät für nur einen Tag entkommen wollen. Selbstverständlich gibt es aber auch gesündere Alternativen für diejenigen, die sich bewusster ernähren. Der Park bietet 11 atemberaubende Achterbahnen, sowie Kinderfahrten, live Unterhaltung und sogar einen Wasserpark, in dem man sich bei heißen Temperaturen abkühlen kann. Der Park bekommt ständig neue Attraktionen, es gibt also immer etwas zu entdecken. Wenn Sie in Atlanta etwas spaßiges unternehmen wollen, dann ist Six Flags der richtige Ort!

Rollercoaster

12. High Museum of Art

Das High Museum of Art ist von einer ehemals kleinen Galerie zum führenden Kunstmuseum im Südosten der USA gewachsen. In der permanenten Sammlung des Museums befinden sich über 14.000 zeitgenössische und klassische Kunstgegenstände, die Sie sicher beeindrucken und erstaunen. Stücke aus der ganzen Welt transportieren Besucher in eine andere Zeit und einen anderen Ort. Künstler wie Picasso und Van Gogh wurden bereits im High Museum of Art ausgestellt. Das Museum bietet an manchen Abenden sogar Live-Jazz in Verbindung mit dem Betrachten von Kunstwerken. Das ist die perfekte Gelegenheit, neue Leute mit ähnlichen Interessen zu treffen und hervorragenden Jazz von einigen der besten lokalen Musikerzu hören. Die beeindruckende dauerhafte Sammlung und die stetig wechselnden Ausstellungen bieten sicherlich jedem etwas, das er mag.

High Museum of Art Atlanta

More On MapQuest

Biscayne National Park
10 tolle Orte, um Silvester zu verbringen
Les 12 plus belles forêts humides au monde
The Powder Highway (Part 2)
Le 9 Più Incredibili Opere Create dall’Uomo
EscapeHere’s Top 12 ‘Parkitecture’ Masterpieces
The Top Things to See and Do in Cape Cod
Les 8 meilleures destinations pour améliorer votre santé