Die 8 besten Tagesausflüge außerhalb von Rio

ostill / Shutterstock.com

In Rio selbst kann man natürlich einen ganzen Urlaub verbringen, sehnen Sie sich jedoch nach etwas Ruhe von dem Großstadttrubel? Escape Here hat für Sie die besten Tagesausflüge außerhalb der Hauptstadt zusammengestellt, wo Sie einen oder auch mehrere Tage einfach mal in Ruhe entspannen können. Von verschlafenen Städtchen am Meer mit atemberaubender Landschaft bis hin zu winzigen Dörfern, die sich in hippe kleine Städte verwandelt haben; die Möglichkeiten für Ausflüge in der Umgebung sind endlos. Mieten Sie sich einen Wagen, buchen Sie einen Flug oder springen sie in einen der vielen Busse, um die folgenden Reiseziele zu erreichen. Ob Sie nach Entspannung, Wanderabenteuer oder Surfvergnügen suchen, wir haben alles für Sie parat. Hier sind unsere Favoriten für einen Ausflug außerhalb von Rio.

1. Buzios, Brazil

Nur wenige Stunden außerhalb von Rio gelegen befindet sich dieses kulturell reiche und schicke Dorf, welches einst ein kleines Fischerdorf war. Seitdem hat es eine Verwandlung in einen Ort mit traumhaften Stränden, charmanten Geschäften, endlosen Abenteuerangeboten und einem epischen Nachtleben durchgemacht. Die Rua das Pedras ist die Haupteinkaufsstraße, sie ist gesäumt von Bars, Clubs, Hotels, Kunstgalerien, Restaurants und Einkaufsläden.

Das Dorf ist aufgrund der 23 Strände besonders beliebt bei Surfern, Kite und Windsurfern sowie Schnorchlern und Tauchern. Die östliche Seite der Halbinsel ist sehr windig und bietet den Surfern tosende Brandungen und tolle Wellenritte, wohingegen die westliche Seite eher ruhig und gediegener ist. Im Emerências Reservat können Tierbegeisterte sich die wunderschönen und gefährdeten goldenen Löwenkopfäffchen beobachten. Sie können mit den regionalen Fluggesellschaften nach Buzios fliegen oder in Rio in einen der Busse steigen. Nehmen Sie sich ein oder zwei Tage Zeit, um diesen wundervollen Ort zu genießen und erfahren Sie selbst, warum es hier so schwer fällt, wieder Abschied zu nehmen.

Buzios, Brazil

2. Paraty

Eine etwas weitere Reise aus Rio hinaus und man erreicht die wunderschöne Stadt Paraty mit ihren Pflastersteinstraßen und der Architektur aus Kolonialzeiten. Das Bocaino Gebirge im Rücken, liegt dieser Ort in einer wirklich malerischen Umgebung, die zu einer Dschungelerkundung einlädt und Ihnen Wasserfälle sowie wunderschöne Strände zu bieten hat. Die Fußgängerzonen sind gesäumt von gut erhaltenen Gebäuden und historischen Denkmälern.

Eine beliebte Attraktion ist eine Ausfahrt mit dem Boot, um die Flottillen der Insel und die Höhlen zu erkunden. Weitere Aktivitäten, die Ihnen in Paraty geboten werden sind Touren durch die Zuckerrohrplantagen, Wanderungen zu den Wasserfällen und eine Zugfahrt durch den Atlantischen Wald. Halten Sie die Augen offen, denn dann werden Sie in den Pflastersteingassen immer wieder den ein oder anderen Affen entdecken können. Da Hunderte von Stränden in der näheren Umgebung liegen und auch andere schöne Städte nicht weit von Paraty entfernt sind; wird dies sicher eines Ihrer Tagesausflugsziele außerhalb von Rio werden.

Paraty Brazil

3. Petropolis

Petropolis ist der nächstgelegene Bergkurort zu Rio. Hier trifft man viele Einheimische an, die der Hitze entkommen möchten und auf der Suche nach neuen Abenteuern sind. Neben dem kühleren Wetter hat die Stadt historische Architekturwerke, viele Öko-Tourismus Angebote und charmante Hotels zu bieten. Die meisten Attraktionen der Stadt findet man in der historischen Innenstadt, weshalb man vieles auf eigene Faust erkunden kann.

Im Museum Imperial befinden sich einige der wichtigsten Ausstellungsstücke der brasilianischen Geschichte, wie beispielsweise die goldene Feder mit der im Jahr 1888 das Gesetz zur Befreiung der Sklaven unterzeichnet wurde. Planen Sie auf jeden Fall einen Besuch im Kristallpalast, der wunderschönen Kathedrale São Pedro de Alcântara und dem Museum Casa de Santos Dumont ein. Das Museum ist das Haus, in dem der brasilianische Begründer der Luftfahrt und der Erfinder der Armbanduhr einst lebten. Sobald Sie sich ausgiebig mit den geschichtlichen Aspekten der Stadt beschäftigt haben, lassen Sie sich in einem der charmanten Restaurants nieder und genießen Sie ein traditionell brasilianisches Essen. Hier mangelt es definitiv nicht an Geschichte, Kultur, Abenteuer und köstlichem Essen.

Su Justen / Shutterstock.com
Su Justen / Shutterstock.com

4. Ilha Grande

Vor zwanzig Jahren eine Gefängnisinsel, ist dieser Ort heute weit unterentwickelt und ein geschütztes Gebiet aus üppigem Regenwald. Atemberaubende Strände und Bergketten in der Kombination mit einer unberührten Tierwelt machen diese Insel zu einem echten Pflichtreiseziel außerhalb von Rio. 150 km lang ziehen sich die Pfade durch die Wälder, in denen bedrohte Tierarten wie das Mähnenfaultier und braunen Brüllaffen leben. Der Schwerpunkt der Insel liegt auf dem Wandern, Kanu & Kajak fahren und dem Schwimmen.

Einige Dinge, die man über die Insel wissen sollte, sind, dass es hier keine Autos und keine Banken gibt. Da nicht alle Geschäfte Kartenzahlung akzeptieren, sollten Sie immer etwas Bargeld mit auf die Insel nehmen. Das größte Dorf der Insel heißt Vila do Abraão, hier findet man auch die meisten Unterkünfte. Die Atmosphäre auf der Insel ist unglaublich entspannt mit vielen Jugendlichen, Gitarrenspielern am Strand und kostengünstigen Übernachtungsmöglichkeiten. Da man hier auch einen der besten Strände Brasiliens findet, den Lopes Mendes, ist dies das perfekte Ziel für ein wenig Entspannung und Ruhe. Die Ilha Grande ist eine wunderbare Abwechslung vom Trubel der Stadt – hier wollen Sie sicherlich so schnell nicht wieder weg.

Ilha Grande Brazil

5. Prainha Beach

Unser nächstes Ziel tanzt ein wenig aus Reihe, da es sich weder um ein Dorf, noch um eine Stadt, sondern um einen bestimmten Strand handelt. Der Prainha Beach ist für sich einen Tagesausflug wert, da der mondsichelförmige Strand einer der besten Surfspots in der Umgebung von Rio ist. Die Felsen und Klippen, von denen die Seiten des Strandes gesäumt sind, machen das Ganze zu einem atemberaubend schönen Anblick.

Am besten besucht man den Strand unter der Woche, da dieser an den Wochenenden unglaublich überfüllt ist. Das geschützte Gebiet ist etwas einzigartiges für den Strand, ist es jedoch zu überfüllt, dann verwehren die Behörden den Zugang. Ersparen Sie sich eine Enttäuschung und fahren Sie unter der Woche zum Prainha Beach. Erkunden Sie die Felsen und Klippen sowie die dort heimische Tierwelt oder versuchen Sie sich darin, die herrlichen Wellen zu reiten. Da das Meer hier oft sehr rau ist, sollten nur erfahrene und kräftige Schwimmer ins Wasser gehen. Erreichen kann man den Strand mit dem Auto oder einem der orangefarbenen Surfbusse, die durch Copacabana und Ipanema fahren. Erleben Sie die Naturschönheit dieses Strandes und verbringen Sie einen Tag außerhalb von Rio.

Prainha Beach Brazil

6. Angra dos Reis

Die beeindruckende Inselgruppe bestehend aus 365 Inseln ist auf jeden Fall einen Besuch wert, egal ob für nur einen oder auch mehrere Tage. Die Hafenstadt bietet traumhafte Kirchen, Märkte und wunderschöne Gebäude sowie unzählige Möglichkeiten für ein Abenteuer. Ob Sie Angra dos Reis auf eigen Faust erkunden wollen oder eine geführte Tour aufs Meer mitmachen; diese Stadt ist garantiert keine Enttäuschung.

Bei den Tagesausflügen auf hoher See hat man die Gelegenheit, die 2.000 Strände der Region näher kennenzulernen. Scuba Tauchen, schnorcheln, angeln und vieles mehr ist da natürlich vorprogrammiert. Möchten Sie sich lieber alleine auf den Weg machen, dann rein ins Landesinnere zu majestätischen Wasserfällen und traumhaften Wanderwegen. Steht Ihnen der Sinn nach Abenteuer, dann können wir Ihnen Wildwasser-Rafting oder Gleitschirmfliegen empfehlen. Die verwunschene Lage an den Bergen voll Regenwälder und der atemberaubend blaue Ozean geben Ihnen das Gefühl in Angra dos Reis eine völlig neue Welt zu betreten. Lassen Sie sich diesen kurzen Tagesausflug von Rio aus nicht entgehen.

Gimas / Shutterstock.com
Gimas / Shutterstock.com

7. Minas Gerais

Nordwestlich von Rio gelegen befindet sich Minas Gerais; ein Staat, der für seine Cowboys, Farmen und Schnapsbrennereien bekannt ist. Unbedingt besichtigen sollte man hier das 8.000 Hektar große Reserva do Ibitipoca. Obwohl dieses Reservat in Privatbesitz ist, können alle Besucher selbst erleben, wie es ist, in einem so perfekten Farmhaus am See zu wohnen. Die luxuriösen Unterkünfte wollen von Ihnen für mindestens eine Nacht genutzt werden und schon bald werden Sie sich wie zu Hause fühlen während Sie auf der Veranda in Hängematten entspannen, an den Yoga-Stunden teilnehmen und die köstliche Küche genießen.

Im Reservat leben viele Tiere, es gibt beeindruckende Wasserfälle und das alles erkundet man am besten zu Pferd, zu Fuß oder mit Elektrofahrrädern. Auf geführten Touren können Sie sich auf den Weg durchs Reservat machen und sich von der ein oder anderen Überraschung ins Staunen bringen lassen. Von Kunstinstallationen über Blaskapellen bis hin zum Abendessen mit Feuer am Wasserfall; diese natürliche Oase hat einigen Luxus zu bieten. Lauschen sie den Fröschen, die sich bei Nacht leise bemerkbar machen, und wachen Sie zum Zwitschern der Papageien. Einen solchen Sternenhimmel wie hier, werden Sie mit Sicherheit auch nicht allzu oft vor die Augen bekommen. Verwöhnen Sie sich selbst mit einem Tagesausflug aus Rio hinaus und wir versprechen Ihnen eine unvergessliche Zeit.

Reserva do Ibitipoca Brazil

8. Niteroi

Kurze 20 Minuten mit der Fähre entfernt, direkt gegenüber der Guanabara Bay befindet sich diese kleine Stadt, in der man einen traumhaften Sonnenuntergang über Rio beobachten kann. „Die Stadt des Lächelns“, wie so oft genannt wird, bietet weniger überfüllte Strände und einige der besten Surfspots in Südamerika. Kunstliebhaber zieht es immer wieder nach Niteroi, um da das Weltklasse Museum zeitgenössischer Kunst zu besichtigen. Das Gebäude wurde von Oscar Niemeyer entworfen und hat die Form einer fliegenden Untertasse, die direkt über sich brechenden Wellen zu landen scheint.

In der Stadt finden sich außerdem weitere futuristische Niemeyer Gebäude wie beispielsweise das gewellte Theater, aber natürlich ist nicht die ganze Stadt in diesem Stil gebaut. Wer sich nach etwas mehr Geschichte sehnt, kann sich auf den Weg zur Santa Cruz Festung machen, die aus der Kolonialzeit stammt. Die Festung bietet einen spektakulären Blick auf Rio, vergessen Sie also Ihre Kamera nicht. Da dies mit Abstand der nächstgelegene Ausflugsort zu Rio ist, sollte dies keine zu schwere Entscheidung sein. Außerdem hat Niteroi für Sie die perfekte Mischung aus Alt und Neu.

ostill / Shutterstock.com
ostill / Shutterstock.com

More On MapQuest

Die 10 gefährlichsten Tauchplätze der Welt
Top Travel Bloggers We Love
TomTom Spark 3: A Next-level Fitness Tracker for Adventurous Travelers
10 Curiosità sulla Russia
The Top 10 Places to Visit in Puerto Rico
10 Sehenswürdigkeiten in Berlin
8 choses à voir et à faire à Antigua
10 Ways to Enjoy Disney World Without Kids