Die 8 gefährlichsten Klippensprünge der Welt

Klippenspringen ist ein spektakuläres und oftmals gefährliches Freizeitvergnügen, bei dem man sich von hohen Klippen hinab ins Meer oder auf andere Wasserflächen stürzt. Als Sport, der in Hawaii erfunden wurde, hat er sich mit der Zeit für ein beliebtes Spektakel bei Springern und Zuschauern entwickelt. Einige Sprungorte sind gefährlicher als andere und die gefährlichsten sind gleichzeitig die eindrucksvollsten. Im Folgenden sind die acht beeindruckendsten und schönsten Orte zum Klippenspringen weltweit – sie reichen von den tropischen Stränden Mexikos bis zu den kristallklaren Wassern der Schweiz.

1. Acapulco

Klippenspringen ist seit den 40ern Tradition in Acapulco und die Klippen dort zählen zu den berühmtesten der Welt. Gesprungen wird hier von einem 15 Meter hohen Felsüberhang. Dabei muss auf den Wind und den Rhythmus der Wellen geachtet werden – für einen sicheren Sprung sind mindestens 4,5 Meter an Wasser über dem schroffen Meeresgrund nötig. Um die Springer aus der Nähe von einer Aussichtsplattform zu sehen, muss man Eintritt zahlen.

Acapulco, Mexico Cliff Diving

2. Kaunolu

Kaunolu liegt am südlichen Ende der Insel Lanai in Hawaii und wird oft mit der Geburtsstunde des Klippenspringens in Verbindung gebracht. Von der Klippe geht es hier 25 Meter in die Tiefe. Früher bewiesen eingeborene Krieger beim sogenannten Kehekilis-Sprung ihren Mut und 2002 war die Klippe Gastgeber der dritten Red Bull Cliff Diving-Veranstaltung.

Kaunolu Cliff Diving

3. Polignano a Mare

In Italien gelegen, befindet sich dieser Absprungort auf einer Dachterrasse 26 Meter über der Adria. Um dorthin zu gelangen, muss man durch ein privates Wohnzimmer gehen. Dank seiner Einzigartigkeit war die Stelle bereits mehrfach Teil der Red Bull Cliff Diving World Series.

Polignano a Mare, Italy

4. Dubrovnik

Als beliebter kroatischer Urlaubsort werden die Klippen bei Dubrovnik vor allem von Feriengästen genutzt. Die Springer können von einer Reihe von Bars aus beobachtet werden, die sich ebenfalls auf den Klippen befinden.

Dubrovnik, Croatia

5. La Quebradas

Dies ist ein weiterer bekannter Klippensprungort in Mexiko und die Springer hier sind weltberühmt dafür, sich 40 Meter hinab in den pazifischen Ozean zu stürzen. Touristen können ihnen dabei zusehen, wie sie die Klippen besteigen, vor dem heiligen Schrein an der Spitze beten und dann springen. Da die Landezone eher seicht ist, müssen die Springer sehr exakt auf ihr Timing achten, um nicht am Meeresboden aufzuschlagen. Es gibt hier auch nächtliche Veranstaltungen, bei dem die Springer mit Fackeln die Klippen hinabspringen. Ein beliebter Zuschauerort ist die Terrasse des Hotel El Mirador – der Eintritt kostet 5 US-Dollar.

La Quebradas cliffs

6. Mazatlan

Mazatlan ist eine weniger bekannte Klippe in Mexiko. Sie befindet sich im Parque Glorieta Rodolfo Sanchez Taboada, einem Meerespark, und die Springer springen von einer hohen Plattform aus ins seichte Wasser. Auch hier muss sehr auf den Wellengang geachtet werden, um sich nicht zu verletzen. Die Show findet normalerweise mittags statt und dann noch einmal am späten Nachmittag. Besonders gut ist dabei, dass das Zusehen gratis ist.

Mazatlan Cliff Diving

7. Ponte Brolla

Dieser Sprungort befindet sich nicht am Meer, sondern an einem natürlichen See in der Schweiz. Aufgrund der spektakulären Umgebung wurde diese Klippe bereits für die Swiss Open sowie die Europa und Weltmeisterschaft im Klippenspringen gewählt. Die Springer besteigen die 20 Meter hohen Klippen hier über mehre Leitern.

Ponte Brolla Cliff Diving

8. Algarve

Die Klippen der Algarve liegen an der südlichen Küste Portugals und sind bei Fans der Szene sehr beliebt. Mehrere große Gesteinsformationen entlang des Lagos-Strandes sind wie gemacht fürs Klippenspringen und das Wasser ist tiefer als an einigen Sprungorten Mexikos. Außerdem gibt es eine ganze Reihe an Höhen- und Schwierigkeitsgraden in der Gegend.

Algarve Portugal

More On MapQuest

San Diego for Families
Seeing John Muir’s Alaska Wilderness with UnCruise Adventures
5 Amazing Outdoor Dining Experiences
Les 9 lacs les plus pittoresques d’Amérique du Nord
passenger ferryA Complete Guide To The Washington State Ferries
Swimming With Sea Turtles in Akumal, Mexico
10 Must-Try Foods In Florence, Italy
14 Travel Options That’ll Spoil You Superbly